Visualisierung eines Bürogebäudes mit einer Glasfassade aus versetzten Blöcken (Quelle: ABG)
Das Projekt Voltair in Berlin (Quelle: ABG)

Management

10. January 2022 | Teilen auf:

Drei neue Mieter für Berliner Landmark-Objekt

Die ABG Real Estate Group begrüßt gemeinsam mit ihrem Joint-Venture-Partner Felix Gädeke drei neue Mieter im Büro- und Geschäftshauskomplex Voltair in Berlin-Mitte: Seven Senders, BIT Capital und Tomtom haben sich einen Platz in der neuen Landmark-Immobilie im Herzen der Bundeshauptstadt gesichert.

Die Anmietungen sind langfristig und umfassen Büroflächen von insgesamt 10.000 Quadratmeter. Der Bezug durch die neuen Mieter ist ab Mitte 2022 geplant. Das Voltair Berlin befindet sich im Businessstandort Berlin-Mitte (Alexanderstraße, Voltairestraße, Dircksenstraße). Das Gesamtinvestitionsvolumen für das Objekt beträgt 450 Millionen Euro.

„Die drei exzellenten Mieter haben sich einen Platz in einem der attraktivsten Bürokomplexe der Bundeshauptstadt gesichert“, kommentiert Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group. „Das Voltair vereint ein dynamisches Arbeitsumfeld mit hochmoderner Ausstattung und einzigartiger Architektur.“

Felix Gädeke ergänzt: „Voltair steht für zentrale Erreichbarkeit, Qualität und an moderne Bürokonzepte angepasste Grundrisse. Das Konzept wurde um die Belange der tatsächlichen Nutzer konzipiert.“

Die Vermietungen begleiteten als Makler CBRE (Seven Senders, BIT Capital) und BNP Paribas Real Estate (Tomtom).

Das Voltair ist eine Landmark-Immobilie auf 6.500 Quadratmetern Grundfläche mit fünf separaten Eingängen und zwei Lobbys mit Zugängen in den begrünten Innenhof. Das Erdgeschoss umfasst rund 3.000 Quadrtameter Mietflächen für Einzelhandel und Gastronomie. Auf den sieben Obergeschossen stehen rund 27.000 Quadratmeter für Büro- und Geschäftsräume zur Verfügung. Zur Realisierung des Komplexes wurden 21.000 Kubikmeter Beton und 4.000 Tonnen Stahl verbaut. Der Baubeginn erfolgte Ende 2018. Die Fertigstellung ist für Mitte 2022 vorgesehen Das Objekt ist vorzertifiziert nach LEED Gold, eine WiredScore-Zertifizierung Gold ist vorhanden.

zuletzt editiert am 10.01.2022