zurück

ZIA-Akademie: Neuer Start mit neuem Programm

Die ZIA-Akademie bietet in neuen Räumlichkeiten ein neues Weiterbildungsprogramm für Immobilienprofis. Ihr Angebot hat die Akademie deutlich verbreitert auf sämtliche Themenfelder der Immobilienwirtschaft.

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss startet mit einem neuen, breit angelegten Seminar und Workshop-Angebot neu durch. ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner gab in Berlin den Startschuss für das im September beginnende Herbstsemester der Akademie.

Insgesamt bietet die ZIA-Akademie 38 Workshops und Seminare aus den folgenden Themenfeldern:

  • Projektentwicklung & Asset-Management
  • Kommunikation& Digitalisierung
  • Energy- & Smart Building
  • Human Resources & Organisation
  • Finanz- & Kapitalmarkt

„Als eine der wichtigsten und volkswirtschaftlich bedeutendsten Branchen der Bundesrepublik steht und fällt diese mit dem Wissen der Menschen, die in ihr arbeiten. Unsere Branche ist auf die besten Köpfe angewiesen. Die Aus- und Weiterbildung ist gleichzeitig fundamentaler Bestandteil der eigenen Persönlichkeit und Weiterentwicklung. Erweitert sich der Horizont, öffnet dies neue Türen für neue Aufgaben, die eine Person nicht nur in der Karriere voranbringen, sondern auch auf dem persönlichen Lebensweg", betonte Mattner.

Die ZIA-Akademie entstand ursprünglich bereits im vergangenen Jahr, im Zuge der Integration des bsi in den ZIA. Die Akademie versteht sich dabei als Talentschmiede für die Experten von morgen und vermittelt Know-how vom Grundlagenwissen bis hin zur Spezialkenntnis. Mattner sagte: „In Workshops, Thinktanks, Seminaren und Fachtagungen bringen wir Menschen aus der Branche zusammen, erweitern damit Horizonte, motivieren für die eigene Karriere. In einem modernen stilvollen Ambiente inmitten von Berlin und in Nachbarschaft zum Bundestag wollen wir Menschen motivieren – Zukunft gestalten.“

Das vollständige Programm für das Herbst-/Winter-Semester 2019/20 finden Sie hier .

22.05.2019