zurück

Zech kauft Showroom-Immobilie von Gerry Weber

Der Modekonzern Gerry Weber hat seine Showroom-Immobilie Halle 29 in Düsseldorf an die Zech Group verkauft.

Die Gerry Weber International AG hat heute einen Vertrag über den Verkauf des Showroom-Centers „Halle 29“ in Düsseldorf an ein Beteiligungsunternehmen der Zech Group GmbH, Bremen, unterzeichnet. Der Verkaufspreis für die Immobilie beläuft sich auf 36 Millionen Euro. Der Vollzug der Transaktion und die Zahlung des Kaufpreises stehen unter dem Vorbehalt verschiedener, marktüblicher Vollzugs- und Fälligkeitsvoraussetzungen.

Die im Jahr 2003 nach umfassender Renovierung eröffnete Halle 29 ist ein im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf gelegenes Showroom-Center mit einer Gesamtfläche von 12.000 Quadratmetern Mietfläche, welches an derzeit 21 verschiedene Modeunternehmen vermietet ist. Die nicht zum Kerngeschäft der Gerry Weber International AG gehörende Immobilie wird im Rahmen des Performance Programms zur Neuausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges profitables Wachstum veräußert.

BNP Paribas Real Estate hat den Verkäufer bei der Transaktion beraten.

11.10.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren

    Tagesaktuelle News, interessante Grafiken, wichtige Branchentrends, Hilfreiches und Unterhaltsames aus unserem Blog.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.