zurück

Wolfsburg: AOC baut Quartiersentwicklung aus

AOC Immobilien hat in Weyhausen, nahe dem VW-Stammwerk, drei Baugrundstücke mit einer Fläche von insgesamt 16.000 Quadratmetern erworben. Geplant sind fünf Wohngebäude, ein Büroneubau und ein Parkhaus.

aoc-weyhausen
Das AOC-Projekt "Trias Weyhausen". (Bild: AOC Immobilien)

Mit drei Neuinvestitionen will AOC Immobilien aus Magdeburg ihre Präsenz am Wolfsburger Immobilienmarkt verstärken. Im Vorort Weyhausen, unweit des Stammwerkes der internationalen Volkswagen AG, hat der Projektentwickler zu Jahresbeginn drei Baugrundstücke mit einer Gesamtfläche von knapp 16.000 Quadratmetern erworben. Geplant sind neben einem weiteren Wohnquartier auch ein Büroneubau sowie ein Parkhaus in Ergänzung der kurz vor dem Baustart stehenden Quartiersentwicklung Trias Weyhausen.

„Wolfsburg ist ein attraktiver Investitionsstandort, der mit Innovation und Arbeitsplätzen glänzt. Mit ihren fast 125.000 Einwohnern und den täglichen 80.000 Pendlern liegt die Großstadt weit vorn bei den Kommunen mit den besten Zukunftsaussichten in Deutschland. Das lässt uns auch an den Standort vor den Toren der Stadt glauben. Nur wenige Fahrminuten vom Wolfsburger Zentrum entfernt, überzeugt die Gemeinde Weyhausen mit der perfekten Kombination aus naturnahem Wohnen und ausgezeichneter Anbindung an einen boomenden Wirtschaftsstandort“, kommentiert AOC-Vorstand Till Schwerdtfeger die Ankäufe.

Für das unbebaute Grundstück am Wiesenpieper Ring mit 5.000 Quadratmetern existieren bereits erste Planungsstudien. Diese sehen ein Wohnquartier aus fünf Gebäuden mit einzelnen kleineren Gewerbeflächen im Erdgeschoss vor. Die Mietfläche liegt bei insgesamt rund 6.300 Quadratmetern. Die zwei Areale An der Klanze umfassen zusammen gut 10.850 Quadratmeter. Auch hier gibt es erste Studien, AOC wird aber eine neue Planung aufsetzen. Das Ziel ist der Neubau eines Bürogebäudes sowie eines Parkhauses. „Obschon sich die langfristigen Folgen der Pandemie nur schwerlich abschätzen lassen, bleibt aus unserer Sicht das Büro der zentrale Ort für Arbeit und Austausch“, so Andrea Meisel, Prokuristin und Leiterin Projektentwicklung.

AOC entwickelt in Weyhausen ebenfalls An der Klanze auf einem knapp 7.500 Quadratmeter großen Grundstück das Quartier Trias Weyhausen mit 149 Zwei- bis Vierraumwohnungen sowie 212 Pkw-Stellplätzen. Die Baugenehmigung ist bereits erteilt worden. Mit einem Baustart wird noch im ersten Quartal 2021 gerechnet.

09.03.2021