zurück

Wien: Commerz Real verkauft Büroimmobilie

Das Gebäude "Optimum" umfasst 17.000 Quadratmeter Mietfläche.

Die Commerz Real hat die Wiener Büroimmobilie Optimum für etwa 55 Millionen Euro an ein von Conren Land verwaltetes Core-Plus Investmentvehikel veräußert. 2000 errichtet, befand sich das Gebäude in der Dresdner Straße 81-85 / Traisengasse 1 im Teilmarkt Prater / Lasallestraße seit seiner Fertigstellung im Portfolio des offenen Immobilienfonds Hausinvest der Commerz Real.

Das als Atrium angelegte Gebäude umfasst auf neun Obergeschossen insgesamt 17.000 Quadratmeter Mietfläche und verfügt zudem über 190 Pkw-Stellplätze. Es ist zu knapp 90 Prozent an acht Nutzer vermietet, darunter die Stadt Wien sowie die private IUBH Internationale Hochschule.

10.07.2019