zurück

Wasserstoff, Zielkonflikte und Quartiersmanagement

Projektentwickler Carsten Buschmann (RVI) über grünen Wasserstoff als Energiequelle, unvermeidliche Zielkonflikte in Quartieren und die Frage, was ein gutes Quartiersmanagement leisten muss.

Der Immobilien-Projektentwickler RVI hat sich auf Stadtquartiere spezialisiert. Unter anderem entwickelt das Unternehmen aus Saarbrücken auf dem Gelände der Weststadt in Esslingen das "Lok West". Dort kommt erstmals in einem innerstädtischen Quartier in Deutschland Wasserstoff als Energiequelle zum Einsatz.

Auf einem ehemaligen Kasernen-Gelände in Mannheim entsteht außerdem "New Franklin City", ein Quartier mit fünf Wohn- und Gewerbegebäuden, das die die RVI nach ihrem 'urbanen Wohnkonzept' entwickelt. Bis 2027 sollen insgesamt rund 500 Wohneinheiten entstehen und zusätzlich 5.000 Quadratmeter Gewerbefläche.

Mit RVI-Geschäftsführer Carsten Buschmann sprach Markus Gerharz über grünen Wasserstoff als Energiequelle, unvermeidliche Zielkonflikte in Quartieren und die Frage, was ein gutes Quartiersmanagement leisten muss.

imfokus-quartiere

Online-Special "Quartiersentwicklungen"

In mehreren Beiträgen, Interviews, Videos und Präsentationen behandeln wir die wichtigsten Themen rund um die Entwicklung von Quartieren.

17.01.2021