zurück

Vivawest übernimmt Cranachhöfe in Essen

Vivawest hat die Cranachhöfe im Essener Stadtteil Holsterhausen von Allbau erworben.

cranachhoefe-essen
Die Cranachhöfe in Essen-Holsterhausen. (Bild: Vivawest/Allbau/IME)

Allbau und Vivawest haben einen Kaufvertrag zur Übertragung des Immobilienkomplexes Cranachhöfe in Essen-Holsterhausen an Vivawest geschlossen. Der Besitzübergang erfolgt voraussichtlich zum 1. August 2020.

Der Immobilienkomplex Cranachhöfe ist in den Jahren 2016 bis 2019 entstanden. Insgesamt wurden rund 14.000 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche und eine zwei Ebenen umfassende Tiefgarage errichtet. Von den insgesamt 71 Wohnungen unterliegen 42 Wohnungen der öffentlichen Förderung. Die Einzelhandelsflächen von rund 4.700 Quadratmetern Nutzfläche, sind durch den Frischemarkt Edeka, den Drogeriemarkt dm sowie eine Eismanufaktur belegt. Eine weitere kleine Einzelhandelsfläche befindet sich derzeit in der Vermietung. Auf den weiteren Etagen verteilen sich eine fünfzügige Kindertageseinrichtung sowie rund 3.800 Quadratmeter Bürofläche mit vier weiteren Gewerbemietern. Die Arbeiter Wohlfahrt Essen (AWO) belegt dabei die größte Einzelfläche.

Über den Kaufpreis und die sonstigen Vertragsbedingungen haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

05.06.2020