zurück

Vivawest baut 113 Wohnungen in Mönchengladbach

Zum Projekt gehören eine Tiefgarage mit 116 Stellplätzen sowie 13 weitere Außenstellplätze. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant.

Auf dem über 10.000 Quadratmeter großen Areal der ehemaligen Textilfabrik Kurt Adam an der Schwogenstraße entstehen neun Mehrfamilienhäuser mit 113 freifinanzierten Wohnungen und eine Kindertagesstätte. Heute haben Claudia Goldenbeld, Sprecherin der Vivawest-Geschäftsführung, und Hans Wilhelm Reiners, Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach, symbolisch den Grundstein gelegt.

Die neun Mehrfamilienhäuser verfügen über zwei und vier Geschosse plus Staffelgeschoss. Das Angebot umfasst Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit Größen zwischen 42 und 133 Quadratmetern. Alle Wohnungen werden barrierearm und hochwertig ausgestattet sowie mit dem Aufzug zu erreichen sein. Zum Projekt gehören eine Tiefgarage mit 116 Stellplätzen sowie 13 weitere Außenstellplätze. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant.

Das Areal ist verkehrsgünstig angebunden. Über die nahegelegenen Haltestellen Schwogenstraße und Landgericht ist der Hauptbahnhof innerhalb von sieben Fahrminuten zu erreichen.

29.11.2019