zurück

Vanja Schneider baut für Landmarken die Moringa Holding GmbH auf

In der Tochtergesellschaft werden die Aktivitäten im Bereich Cradle-2-Cradle gebündelt.

Vanja Schneider by Landmarken
Vanja Schneider soll die neu zu gründende Moringa Holding leiten. Bild: Landmarken

Die Landmarken AG wird ihre Aktivitäten im Bereich Cradle-2-Cradle (C2C) intensivieren und in einer Tochtergesellschaft bündeln. Erstes Projekt der noch zu gründenden Moringa Holding GmbH wird das Wohnhochhaus Moringa, das in der Hamburger HafenCity in Anlehnung an das Cradle-2-Cradle-Prinzip entwickelt wird. Als Geschäftsführer konnte die Landmarken AG Vanja Schneider gewinnen. Im Moringa werden gesunde Materialien verbaut, der Großteil der Konstruktionen ist trennbar und rückbaubar. Fast alle Bestandteile des Gebäudes sollen wieder in den Kreislauf der Natur eingefügt oder sinnvoll wiederverwertet werden können.

Der Bau- und Wirtschaftsingenieur Vanja Schneider, der seit 1991 in der Immobilienwirtschaft tätig ist, war zuletzt als Geschäftsführer der Interboden-Gruppe unter anderem für das Projekt The Cradle verantwortlich. Das Bürogebäude wird gerade im Düsseldorfer Medienhafen in Anlehnung an das C2C-Prinzip in Holzhybridbauweise realisiert.

17.04.2020