zurück

Unser Projekt-Thema

imfokus „Erfolgsfaktor Quartier" analysiert unterschiedliche herausragende Quartiersentwicklungen. Welche Kriterien führen zum Erfolg, welches Know-how ist bei Planung, Realisierung und After Sales gefragt?

imfokus-erfolgsfaktor-quartier-keyvisual

Besser über das einzelne Gebäude hinausdenken: Menschen leben gern in attraktiven und funktionierenden Quartieren. Unser multimediales Projekt imfokus „Erfolgsfaktor Quartier“ sondiert und diskutiert die großen Potenziale, die das Quartier für die Immobilienwirtschaft bietet.

Ob Kiez oder Veedel: Innerhalb der Städte sind es Quartiere, in denen sich die Menschen besonders wohl fühlen. Ein Grund ist die Mischung der Funktionen: Leben, Einkaufen, Freizeit, Kitas, Schulen, Angebote für Senioren liegen nah beieinander. Manche Quartierstypen gehen auch den umgekehrten Weg und ergänzen Büro- oder Einzelhandelsflächen mit diesen Funktionen.

Chance und Herausforderung zugleich
Diese gebauten Orte des Zusammenlebens sind aber nicht nur praktisch und identitätsstiftend. Denn die Bedürfnisse der „Städter“ verändern sich. Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen, die Bereitschaft, lange Wege in Kauf zu nehmen, schwindet, Mobilität definiert sich zunehmend neu.

Auch Immobilienunternehmer erkennen die Qualitäten des Quartiers, insbesondere wenn es um die nachhaltige Schaffung von Werten geht. Die Herausforderung ist allerdings immens – angefangen von den erforderlichen Investitionssummen über die eigentliche Umsetzung bis zum „Besatz“ mit der richtigen Mischung und dem Management des Quartiers. In unserem multimedialen Projekt imfokus „Erfolgsfaktor Quartier“ präsentieren wir sehr unterschiedliche, aber allesamt herausragende Vorhaben. Mit dabei sind:

  • das Quartier Heidestraße in Berlin – 175.000 Quadratmeter BGF für Gewerbe- und Einzelhandelsflächen, 920 Wohnungen, kulturellen Angeboten und vielem mehr;

  • das Quartier „Grand Central“ in Düsseldorf mit rund 1.000 Wohnungen, mit Supermarkt, Kindertagesstätten, Wohnen für Senioren und Hotel;

  • das Carlswerk in Köln als Prototyp für die Umwandlung ehemals industriel genutzter Liegenschaften zu urbanen Quartieren mit kulturellen, gastronomischen und Freizeitangeboten als Abrundung zur gewerblichen Nutzung.


Unser Projekt wird sich nicht auf diese Quartiere beschränken, sondern sie als beispielhaft für unterschiedliche Typen und Ausprägungen analysieren. Im Mittelpunkt stehen die Kriterien, die zum Erfolg führen, und das Knowhow für Planung, Realisierung und After Sales.

Standpunkte und Meinungen zum Thema präsentieren wir in der Titelstory der Märzausgabe von immobilienmanager . Am 26. März 2019 folgt dann in Köln unser Gipfeltreffen imfokus „Erfolgsfaktor Quartier“. Dort werden Projekte, Erfahrungen und Meinungen intensiv diskutiert und Kontakte geknüpft. Sie möchten dabei sein? Dann schreiben Sie uns am Besten gleich eine Nachricht .

Unserer April-Ausgabe legen wir dann das Special imfokus „Erfolgsfaktor Quartier“ bei – mit ausführlichen fachlichen Informationen und Case-Studies.

28.01.2019