zurück

Union Investment mit neuem COO

Christoph Holzmann übernimmt die Aufgaben.

Christoph Holzmann by Union Investment
Union Investments neuer COO: Christof Holzmann. Bild: Union Investment Real Estate

Die Union Investment Real Estate GmbH erweitert ihre Führungsspitze. Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 wird Christoph Holzmann (43) vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin in die Geschäftsführung des Hamburger Immobilieninvestmentmanagers berufen. Der Diplom-Kaufmann übernimmt dort als Chief Operating Officer (COO) die Verantwortung für die Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse des wachstumsstarken Immobilienbereiches von Union Investment. Zu seinen Aufgaben zählen insbesondere die kontinuierliche Verbesserung der Aufbau- und Ablauforganisation. Als Impulsgeber für Veränderungen und Optimierungen wird er dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die digitale Transformation legen.

Christoph Holzmann kommt von der Beos AG, wo er seit 2016 als Chief Financial Officer für die Bereiche Finanzierung, Controlling, Steuern, Risikomanagement und Compliance verantwortlich war. Der gebürtige Hamburger bringt insgesamt rund 16 Jahre Berufserfahrung in der Immobilien- und Finanzwirtschaft mit, die er im Rahmen seiner beruflichen Stationen bei Beos, Quantum Immobilien, Berenberg Bank und Deutscher Bank gesammelt hat. Christoph Holzmann verfügt über Abschlüsse als Diplom-Kaufmann an der European Business School (ebs), Master of Science in Real Estate an der Georgia State University (Atlanta) und Dr. rer. pol. an der European Business School (ebs). Darüber hinaus ist er Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS).

Christoph Holzmann übernimmt die Position des COO von Jörn Stobbe, der die Funktion seit 2017 zusätzlich zu seiner Rolle als Vorsitzender der Geschäftsführung ausgeübt hatte. Dem Führungsteam gehören zudem Martin J. Brühl, verantwortlich für das Investment Management, und Volker Noack, verantwortlich für das Asset Management und Immobilien-Projektmanagement, an.

26.06.2020