zurück

Telekom und Kiwi vertiefen Kooperation im IoT

Die Deutsche Telekom und die Kiwi.ki GmbH bauen ihre Kooperation für Produkte im Internet der Dinge aus.

Das digitale Zugangssystem KIWI wird bisher im Segment Wohnungswirtschaft erfolgreich vertrieben. Künftig bietet die Telekom KIWI auch ihren Geschäftskunden an. „Unsere Kunden fragen vermehrt IoT-Lösungen an. Die Ausweitung unserer Kooperation mit KIWI ergänzt unser IoT-Angebot“, erklärt Dirk Wenzel, Fachvertrieb IoT & M2M Großkunden/Mittelstand bei der Telekom.

Das Proptech Unternehmen Kiwi will über den Ausbau der Kooperation sein starkes Wachstum im Wohnungswirtschaftsbereich auf den Geschäftskundenbereich ausweiten. Karsten Nölling „Vorsitzender der Geschäftsführung von Kiwi, betont: „Die Telekom als führender Telekommunikationsanbieter ist seit Jahren nicht nur ein starker Partner für die Konnektivität von Kiwi, sondern auch ein wichtiger Vertriebspartner für uns. Wir freuen uns, dass wir die Vertriebspartnerschaft in den kommenden Jahren noch weiter ausbauen werden.“

Beide Unternehmen arbeiten seit Jahren im Vertrieb und bei den Produkten eng zusammen. Die Mobilfunkverbindung der KIWI Gateways ist ein wesentlicher Bestandteil der Kiwi Infrastruktur und wird über die Telekom sichergestellt.

16.04.2019