zurück

TAG-Portfolio höher bewertet

Die TAG Immobilien AG erhöht ihre FFO- und Dividendenprognose und akquiriert weitere Immobilien. Das Bestandsportfolio wurde neu bewertet.

Die TAG Immobilien AG erzielte im zweiten Quartal 2017 einen FFO von 30,9 Millionen Euro nach 23,3 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bezogen auf das gesamte erste Halbjahr 2017 beläuft sich der FFO damit auf 59,4 Millionen Euro und stieg damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich um 32 Prozent an.

Das Unternehmen hat rund 1.400 Wohnungen im zweiten Quartal angekauft, im ersten Halbjahr sogar rund 4.100 Wohnungen. Der Leerstand in den Wohneinheiten des Konzerns sinkt zum 30. Juni 2017 auf 5,5 Prozent nach 6,1Prozent zu Jahresbeginn.

Bewertungsgewinne gab es durch eine Neubewertung des Immobilienportfolio zum 30. Juni 2017. In Zahlen: Bewertungsgewinn von 296,2 Millionen Euro beziehungsweise 39,5 Millionen Euro nach Umstellung der Bewertung auf vollen Transaktionskostenabzug.

10.08.2017