zurück

Strabag RPS: Matthias Jeckstaedt neuer Geschäftsführer

Matthias Jeckstaedt ist neuer Geschäftsführung der Strabag Residential Property Services GmbH. Er folgt auf Georg Kranz und Ingo Hackforth.

Matthias Jeckstaedt (Bild: privat)
Matthias Jeckstaedt (Bild: privat)

Mit Wirkung zum 7. August 2017 hat Matthias Jeckstaedt die Geschäftsführung der Strabag Residential Property Services GmbH übernommen. Jeckstaedt ist Nachfolger von Georg Kranz und Ingo Hackforth. Sie waren zum 31. März beziehungsweise 30. Juni 2017 in den Ruhestand gegangen. In seiner neuen Funktion berichtet er an Norbert Rolf, Leiter Property Companies der Strabag Property and Facility Services GmbH.

Matthias Jeckstaedt (50) kommt von der österreichischen Rustler Gruppe, wo er zuletzt als Geschäftsführer der Rustler Immobilien GmbH tätig war und so über langjährige Erfahrung im Berliner Immobilienmarkt verfügt. Zuvor war Jeckstaedt in unterschiedlichen Führungspositionen bei der DKB-Gruppe und der ASA-Gruppe tätig. Neben seiner besonderen Expertise im WEG-Bereich verfügt er über Erfahrung in der Übernahme von Wohnungsbestände.

Der gebürtige Berliner hat Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin studiert und das Studium nach seinem Referendariat 1996 mit dem zweiten Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen. Jeckstaedt ist Autor zahlreicher Publikationen zum Thema Wohnungseigentumsrecht.

09.08.2017