zurück

Strabag PFS managt im Auftrag von Nordex Energy

Die Gesamtfläche beläuft sich auf rund 220.000 Quadratmeter, verteilt auf Verwaltungs- und Produktionsstandorte in Hamburg und Rostock.

Strabag Property and Facility Services GmbH übernimmt ab 1. April 2018 das technische Facility Management für mehrere Standorte der Nordex Energy GmbH. Die Gesamtfläche beläuft sich auf rund 220.000 Quadratmeter, verteilt auf Verwaltungs- und Produktionsstandorte in Hamburg und Rostock. Der Vertrag wurde für drei Jahre mit Option auf Verlängerung geschlossen. Über das Volumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Vorausgegangen war eine deutschlandweite Ausschreibung des Windenergieanlagenherstellers. Strabag PFS hat alle drei Lose für die technische Gebäudeverwaltung gewonnen. Das gilt sowohl für die Zentrale in Hamburg als auch für das Rotorblattwerk und das Gondelwerk in Rostock. Aufgabenschwerpunkte sind die Instandhaltung der gesamten technischen Gebäudeausrüstung und ein 24-Stunden-Störungsmanagement, ergänzt um Hausmeisterdienste.

26.03.2018

Highlight-Artikel-Liste