zurück

Stilwerk steigt in die Hotellerie ein

Mit vier Projekten in Hamburg, Travemünde und Rotterdam erweitert Stilwerk sein Markenkonzept um Hospitality.

Inhaber Alexander Garbe und Geschäftsführerin Tatjana Groß (Bild: Stilwerk)
Inhaber Alexander Garbe und Geschäftsführerin Tatjana Groß (Bild: Stilwerk)

Mit der Erweiterung um den Bereich Hospitality verfolgt Stilwerk gemeinsam mit seinen langjährigen Retailpartnern das Ziel, den hohen Designanspruch vom Showroom in reale Wohnsituationen – sei es Hotels oder Apartments – zu übertragen, und somit für die Bewohner im „temporären Zuhause“ wirklich erlebbar zu machen. Den Startschuss für Stilwerk Hospitality verkündeten Inhaber Alexander Garbe und Geschäftsführerin Tatjana Groß am 8. Januar 2019 im Stilwerk Hamburg mit einer Vorstellung der vier neuen Projekte: die Stilwerk Destination Rotterdam, das Stilwerk Hotel Travemünde, sowie die Stilwerk Hotels Bergblick und Heimhude in Hamburg.  

Eine neue stilwerk Design-Destination entsteht bis 2021 auf der Halbinsel Katendrecht am Rotterdamer Rhijn- und Maashaven. Der historische Speicher vereint eine 3.500 Quadratmeter große, offene Retail-Fläche mit den Hospitality-Bereichen Serviced Apartments, Co-Working, Gastronomie und Markthalle. Als Architekten zeichnen sich die Büros Renner Hainke Wirth Zirn Architekten & Wessel de Jonge Architecten verantwortlich.

Nahe der Travemünder Strandpromenade, auf einem 4.000 Quadratmeter großen Grundstück, eröffnet Stilwerk bis 2021 ein Hotel Garni im Stil eines Einfamilienhauses mit inspirierendem Interior Design. Die Fassade des Neubaus wird von Spine Architects gestaltet; das offene Raumkonzept mit Atrium stammt aus der Feder von Stephen Williams Associates.

Nah an der Hansestadt Hamburg plant das Stilwerk bis 2021 auf einem 18.000 Quadratmeter großen Grundstück am Wulmsberg in den Harburger Bergen ein Full-Service Stilwerk Hotel mit etwa 100 Zimmer und 15 Apartments. Federführendes Architekturbüro für den Umbau ist Renner Hainke Wirth Zirn Architekten.

In Hamburg-Rotherbaum liegt eine historische Stadtvilla, die als Hotel Garni mit 24 Zimmern und einem großen Garten seine Gäste empfängt. Bis Mitte 2019 wird das rund 800 Quadratmeter umfassende Hotel von Stephen Williams Associates konzeptionell zum Stilwerk Hotel umgestaltet.

09.01.2019