zurück

Sportliches Projekt für Goldbeck

Goldbeck plant, baut und betreibt einen neuen Sportkomplex in Sehnde bei Hannover.

sport-sehnde
An der Chausseestraße in Sehnde entstehen Sporthallen mit Tribünen für rund 500 Personen. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant. (Bild: Schulitz Architekten)

Seit Anfang März 2020 steht es fest: Im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft zeichnet Goldbeck Public Partner als One-Stop-Shop für die Planung, den Bau und die Bewirtschaftung des neuen und rund 6.800 Quadratmeter großen Gebäudekomplexes „Sporthallen an der Chausseestrasse“ in Sehnde bei Hannover verantwortlich. Nach geplanter Fertigstellung Ende 2021 übernimmt das Unternehmen ebenfalls die Bewirtschaftung für die nächsten 20 Jahre.

Ab August 2020 entsteht an der Chausseestraße auf einem etwa 32.000 Quadratmeter großen Areal ein Gebäude mit zwei modernen Sporthallen. Künftige Nutzer erwartet eine Vierfeldsporthalle mit einer Tribüne für bis zu 400 Personen sowie eine Zweifeldsporthalle mit Sitzgelegenheiten für bis zu 100 Zuschauer. Neben den beiden Sporthallen, die jeweils über eine energieeffiziente Fußbodenheizung verfügen, umfasst der Komplex einen Gymnastik- und einen Sporttheorieraum sowie eine Teeküche im Obergeschoss. Im Außenbereich der Sportanlage sind zudem 90 Pkw- und 80 Fahrradstellplätze vorgesehen. Ein angegliedertes Regenrückhaltebecken gewährleistet künftig im Brandfall eine nahliegende Löschwasserversorgung. Die architektonische Ausgestaltung des Projekts setzte das Büro Schulitz Architekten aus Braunschweig um.

„Dieses Projekt ist ein weiteres Paradebeispiel für die Zusammenarbeit unseres Unternehmens mit der öffentlichen Hand. Nach dem Brand der ehemaligen Sporthalle im Jahr 2016 dürfen sich die Schüler der Gesamtschule Sehnde und weitere Sportler nun auf die neuen und hochmodernen Sportstätten freuen“, sagt Carsten Hense, Geschäftsbereichsleiter bei Goldbeck Public Partner (GPP). Die 2006 gegründete GPP ist Teil des inhabergeführten Bielefelder Immobilienunternehmens und auf das Leistungsangebot für die öffentliche Hand spezialisiert.

Die Stadt Sehnde liegt südöstlich von Hannover. Der Projektstandort befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Kooperativen Gesamtschule Sehnde (KGS), nördlich des Waldbads. Über die fußläufig entfernte S-Bahn-Station Sehnde ist die niedersächsische Landeshauptstadt innerhalb von 40 Minuten zu erreichen.

15.05.2020