zurück

Soravia beruft Ralph Andermann in die Geschäftsführung bei Soreal Invest

Bei Soreal Invest verantwortet Andermann künftig die Unternehmensbereiche Investoren und nachhaltige Investments.

Ralph Andermann (Bild: Soreal Invest GmbH)
Ralph Andermann (Bild: Soreal Invest GmbH)

Der europaweit aktive Immobilien-Projektentwickler Soravia verpflichtet Ralph Andermann als Geschäftsführer für seine deutsche Tochter Soreal Invest in München. Zuvor hatte der Experte Leitungspositionen im Fondsbereich der DIC Asset AG, der BayernLB-Tochter Real I.S. AG, der Palmer Capital Investments GmbH sowie der Invesco Real Estate GmbH inne. Bei Soreal Invest verantwortet Andermann künftig die Unternehmensbereiche Investoren und nachhaltige Investments. Das im Frühjahr 2019 gegründete Unternehmen investiert fondbasiert in ausgewählte Immobilien in den Segmenten Büro, Wohnen und vor allem Hotel im In- und Ausland.

Beim Immobilien-Investmentmanager Invesco strukturierte Andermann 2006 mit dem ersten paneuropäischen Hotelfonds ein Pionierprodukt, das er erfolgreich an institutionelle Investoren vertrieb. Zuletzt war Andermann als Geschäftsführer für die Immobilienfonds-Gesellschaft DIC Asset tätig, wo er das Fondsgeschäft operativ geleitet hat. Bei der Bayern LB-Tochter Real I.S. zeichnete er rund fünf Jahre für die Leitung des Fondsmanagement verantwortlich.

Mit dieser Expertise komplettiert Andermann die Geschäftsführung bei Soreal Invest. Geschäftsführender Gesellschafter ist der ehemalige Real I.S.-Vorstand Josef Brandhuber. Er verantwortet in der Soreal Invest GmbH als COO den Objektankauf, das Portfolio-, das Assetmanagement und die Investoren Betreuung. Neben strategischen Investments in den Assetklassen Büro, Wohnen und Hotel berät die Soreal Invest GmbH Investoren bei der Kapitalbeschaffung im institutionellen Umfeld einschließlich der geeigneten Fondskonzeption. Das in München ansässige Unternehmen hat zudem einen offenen Hotelfonds konzipiert, der Budget- und Mittelklassehotels vor allem in B-Städten kauft und sich an institutionelle Investoren sowie Family Offices richtet. 

03.12.2019