zurück

Silberlake erhält PM-Mandat für 8.000 Wohneinheiten

Die Silberlake Real Estate Group wurde von einem angelsächsischen Investor mit dem Asset- beziehungsweise Property-Management von rund 8.000 Wohneinheiten in rund 750 Immobilien im gesamten Bundesgebiet mandatiert.

„Längst ist das Property- und Asset-Management neben der Bestandshaltung und der Projektentwicklung einer unserer bestimmenden Geschäftszweige. Dabei können wir inhouse die gesamte Wertschöpfungskette einer Immobilie abbilden, davon profitieren auch unsere Kunden im gesamten Bundesgebiet“, kommentiert John Bothe, Geschäftsführer der Silberlake Real Estate Group, das neu gewonnene Mandat.

Insgesamt verwaltet die Silberlake damit eine Mietfläche von über 500.000 Quadratmetern in mehr als 60 Städten mit einem Gesamtmietvolumen von über 25 Millionen Euro. Der Großteil der Wohneinheiten befindet sich in Nord-Rhein-Westfalen und Ostdeutschland. Die Silberlake schließt jährlich rund 500 Neuvermietungen ab.

15.10.2020