zurück

ShareDnC: Neue Investoren, neuer Geschäftsführer

ShareDnC sammelt einen Millionenbetrag ein und erweitert seine Geschäftsführung um den VC-Experten Jay Habib.

Jay Habib (Foto: ShareDnC)
Jay Habib (Foto: ShareDnC)

Das Proptech ShareDnC hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen und im gleichen Zug mit dem Entrepreneur und Venture-Capital-Experten Jay Habib seine Geschäftsführung ausgebaut. Insgesamt erhält das Unternehmen aus Köln von dem Proptech-VC Bitstone Capital und einer Reihe prominenter Entscheider aus der Immobilienwirtschaft neue Mittel in siebenstelliger Höhe. Das frische Kapital will das Start-up dazu nutzen, um die Marke und das Angebot weiterzuentwickeln und die Präsenzen in Deutschland und Österreich auszubauen.

Prominente Entscheider unter den neuen Investoren
Unter den neuen Investoren sind neben Bitstone Capital auch Dr. Daniel Arnold (Vorstandsvorsitzender der Deutschen Reihenhaus AG), Christoph Brenzinger (Partner bei Noerr LLP) und Professor Andreas-Norbert Fay (Vorsitzender des Beirats Fay Projects GmbH).

Bereits 2017 hatte das Proptech einen Millionenbetrag eingesammelt. Seither hat das Kölner Unternehmen unter anderem den direkten Wettbewerber Optionspace übernommen und seine Plattform mit dem Ziel, das komplette Spektrum an flexiblen Bürolösungen abzubilden, auch stärker für professionelle Anbieter wie Co-Working Spaces und Business Center geöffnet. Um das Angebot vor allem in stark nachgefragten lokalen Märkten wie Berlin, Hamburg, München und Frankfurt auszubauen, hatte ShareDnC zudem mehrere City-Manager eingestellt, die dort gezielt Flächen für die Plattform bewerten und akquirieren.

Erfahrener Gründer komplettiert Geschäftsführung
In Vorbereitung auf die geplante Expansion erweitert ShareDnC mit Jay Habib nun zudem seine Geschäftsführung. Neben Philipp Hartje und Co-Founder und Geschäftsführer Christian Mauer verantwortet der 34-Jährige künftig den Bereich Investor Relations und treibt vor allem die strategische Expansion voran. Vor seinem Einstieg war Jay Habib CEO des deutsch-amerikanischen Startups Shop.co, das er 2014 gründete und das im Mai 2018 an den schwedischen Zahlungsdienstleister Klarna überging.

Den Schritt in die Selbstständigkeit unternahm Habib bereits 2009 mit der Gründung der Finanz- und Transaktionsplattform trade.com. Weitere Stationen waren die WHU Business School in Vallendar und die Private Equity Firma Avedon Capital Partners. Philipp Hartje sagt: „Jay Habib ergänzt unser Führungsteam perfekt. Durch seine langjährige Erfahrung weiß er genau, worauf es ankommt, um aus einem Startup ein erfolgreiches Grownup zu machen. Seine Expertise wird für uns auf unserem weiteren Wachstumsweg unverzichtbar sein.“

14.09.2018