zurück

Schroder Real Estate KVG erweitert Geschäftsführung

Die deutsche Schroders-Niederlassung beruft Georg Gmeineder zum Geschäftsführer der Schroder Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft.

georg-gmeineder
Georg Gmeineder (Bild: Schroders)

Gmeineder ist zum 1. Mai 2021 in seiner neuen Funktion zu den bestehenden Geschäftsführern Michael Abramo und Nils Heetmeyer hinzugestoßen und verantwortet die Geschäftsbereiche Product Development und Capital Raising. Laut Schroders soll er die "Entwicklung innovativer und auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittener Produkte vorantreiben und mit seiner Expertise im Vertrieb zur effektiven Kapitalbeschaffung beitragen".

„Mit der Erweiterung der Geschäftsführung der Schroder Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft in Deutschland wollen wir die Verantwortlichkeiten noch zielgerichteter gestalten“, so Robin Hubbard, Head of Real Estate Capital bei Schroders. „Mit seinen über 20 Jahren Erfahrung besitzt Georg Gmeineder profundes Wissen der Wertschöpfungskette im Real Estate vom Fondsmanagement über Transaktionen bis hin zu Produktentwicklungen und Fondsauflagen.“

Mit der personellen Verstärkung will das Unternehmen die Expansionsstrategie im Segment Private Assets fortsetzen. Hier verwaltet der global tätige Asset-Manager in den Bereichen Private Equity und Infrastructure in Deutschland nach eigenen Angaben 5,2 Milliarden Euro und im Bereich Real Estate 4,6 Milliarden Euro in der DACH Region. „Private Assets – und Immobilien-Investments ganz besonders – stellen für uns einen wichtigen Bereich dar, den wir kontinuierlich ausbauen“, sagt Achim Küssner, Leiter der Schroder Investment Management (Europe), German Branch. „Angesichts minimaler Zinsen und volatiler Märkte bieten Kapitalanlagen in diese Themen gute Renditemöglichkeiten bei planbaren Risiken – und sind für Anleger somit ein wichtiges Instrument, um Erträge zu generieren.“

21.05.2021