zurück

Sabine Barthauer wechselt zur DZ Hyp

Der Nord/LB Konzern verliert eine langjährige Mitarbeiterin: Sabine Barthauer verlässt die Deutsche Hypo und wird Vorstandsmitglied der DZ Hyp.

sabine-barthauer
Sabine Barthauer wird Nachfolgerin von Manfred Salber, der zum Jahreswechsel aus dem Vorstand der DZ Hyp ausscheiden wird. (Bild: DZ Hyp)

Sabine Barthauer, Vorstandsmitglied der Deutschen Hypothekenbank, verlässt ihren langjährigen Arbeitgeber auf eigenen Wunsch und wird bei der DZ Hyp in Hamburg die Funktion des Vorstandes für die Marktfolgebereiche, die Einheiten Sanierung & Abwicklung und das Risikocontrolling übernehmen. Sie wird damit zur Nachfolgerin von Herrn Manfred Salber, der zum 31. Dezember 2020 aus dem Vorstand der DZ Hyp ausscheiden wird.

Sabine Barthauer, 1966 in Braunschweig geboren, begann ihre berufliche Laufbahn im Nord/LB Konzern vor 34 Jahren. Die gelernte Sparkassenbetriebswirtin hat seitdem verschiedene Führungspositionen in den Bereichen des inländischen und ausländischen Immobiliengeschäftes ausgeübt. Im Jahr 2008 wechselte sie von der Nord/LB zur Deutschen Hypo und übernahm die Abteilungsleitung des strukturierten Finanzierungs- und Auslandsgeschäftes. 2015 wurde Barthauer zur Stellvertreterin des damaligen Marktvorstandes ernannt.

Seit 2016 verantwortete Sabine Barthauer als Vorstandsmitglied der Deutschen Hypo unter anderem die Bereiche Immobilienfinanzierung Inland, Strukturierte Finanzierungen Ausland, Real Estate Investment Banking, Syndizierung und Treasury.

„Wir bedauern sowohl aus der fachlichen als auch aus der menschlichen Perspektive das Ausscheiden von Frau Barthauer außerordentlich. Gleichwohl haben wir aber Verständnis dafür, dass sie sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen möchte. Wir bedanken uns für ihre herausragenden Leistungen für die Deutsche Hypo und wünschen Ihr viel Erfolg in der neuen Position“, so Thomas Bürkle, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Hypo.

Uwe Fröhlich, Aufsichtsratsvorsitzender der DZ Hyp, kommentiert: „Wir konnten mit Frau Barthauer eine ausgewiesene Expertin im Bereich der Immobilienfinanzierung gewinnen und sehen der Zusammenarbeit mit Freude entgegen.“

20.05.2020