zurück

Robert van der Graaf wird Development Director DACH bei der IHG

In seiner neuen Position treibt van der Graaf das strategische Wachstum der IHG in Deutschland, Österreich und der Schweiz voran.

Robert van der Graaf (Bild: Intercontinental Hotels Group)
Robert van der Graaf (Bild: Intercontinental Hotels Group)

Die IHG (Intercontinental Hotels Group), eines der weltweit führenden Hotelunternehmen, holt Robert van der Graaf als neuen Development Director an Bord. Van der Graaf verstärkt ab sofort das Team unter der Leitung von Martin Bowen, Head of Development DACH, und berichtet direkt an ihn.

Als Development Director ist van der Graaf für das strategische Wachstum aller IHG Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitverantwortlich. In dieser Position wird er eng mit Eigentümern und MDA (Multiple Development Agreement)-Partnern zusammenarbeiten, um das Portfolio im Mainstream-, Upscale- und Luxussegment auszubauen.

Vor seinem Einstieg bei der IHG war Robert van der Graaf vier Jahre bei der Radisson Hotel Group tätig, wo er für die Asset-right Wachstumsstrategie verantwortlich war und zwei neue Upscale Marken in den DACH-Märkten eingeführt hat. Zuvor hielt er diverse Rollen in den Bereichen Marketing und Development bei Hilton und Worldhotels inne. Van der Graaf ist gebürtiger Niederländer und spricht fließend Deutsch, Englisch und Französisch und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der internationalen Markenhotellerie.

13.02.2020