zurück

Richtkranz über dem Berliner Embassy

Am Köllnischen Park entstehen 133 Eigentumswohnungen.

Embassy Berlin by Adam Europe
Das Wohnensemble Embassy besteht aus sechs unterschiedlichen, miteinander verbundenen Gebäuden. Bild: Adam Europe

Über dem Wohnprojekt Embassy unweit des Köllnischen Parks in Berlin-Mitte schwebt seit heute (6. November 2019) der Richtkranz. Das zu Jahresbeginn gestartete Wohnungsbauvorhaben auf 2.274 Quadratmetern Grundstücksfläche wird von dem internationalen Projektentwickler Adam Europe errichtet. Nach Plänen des Architekturbüros Tchoban Voss entstehen in sechs Gebäuden insgesamt 133 Eigentumswohnungen. Das Wohnensemble zeichnet sich durch seine abwechslungsreiche Architektur aus und wird bis zum 4. Quartal 2020 fertiggestellt sein. Zum Richtfest ist bereits etwa die Hälfte der Wohnungen verkauft beziehungsweise reserviert. Zusätzlich entstehen im Erdgeschoss straßenseitig vier Gewerbeeinheiten mit Flächengrößen zwischen 32 und 84 Quadratmetern.

Mit dem Vertrieb der Wohnungen ist JLL beauftragt.

06.11.2019