zurück

Redevco kauft in London

Redevco erwirbt Gewerbeflächen von “One Tower Bridge“ für rund 78 Millionen Euro.

In unmittelbarer Nähe zur Tower Bridge liegt die von Redevco erworbene Immobilie (Foto: Redevco/Tayler Reid)
In unmittelbarer Nähe zur Tower Bridge liegt die von Redevco erworbene Immobilie (Foto: Redevco/Tayler Reid)

Der europaweit tätige Immobilien-Investment-Mana­ger Redevco hat die Gewerbeflächen der gemischt genutzten Neuentwicklung „One Tower Bridge“ in London von der Berkely Group übernommen. Der Kaufpreis für die überwiegend an Gastronomiebetriebe vermieteten Einheiten wird mit 70 Millionen Britische Pfund (78 Millionen Euro) angegeben. Das Objekt, das darüber hinaus Wohnungen im absoluten Luxussegment enthält, befindet sich unmittelbar an dem UNESCO-Weltkulturerbe Tower Bridge.

„Redevco ist ständig auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten, die den veränderten Konsumgewohnheiten sowie dem wachsenden Fokus auf Freizeitaktivitäten Rechnung tragen, wie dies bei Mischnutzungen und Objekten mit einem hohen Gastronomieanteil der Fall ist. London gilt in dieser Hinsicht als eine der weltweit führenden Destinationen“, erläutert Redevco-CEO Andrew Vaugahn. „In diesem Objekt direkt an der Tower Bridge sind sämtliche Schlüsselfaktoren vereint, auf die wir bei Investitionen Wert legen: Es befindet sich in einer erstklassigen touristischen Location, die eine große Anzahl von Besuchern anzieht, und profitiert darüber hinaus von der Passantenfrequenz der umliegenden Büros und hochwertigen Wohnanlagen.“

Erfolgreich investieren können Sie auch?
Dann bewerben Sie sich mit Ihrem Ankauf oder auch Verkauf um einen immobilienmanager-Award in der Kategorie Investment.

Die Liegenschaft „One Tower Bridge“ am Südufer der Themse beherbergt auf 7.720 Quadratmetern elf Gastronomie- und zwei Einzelhandelseinheiten sowie das „Bridge Theatre“, das seit 80 Jahren größte in London errichtete kommerzielle Theater. Am nördlichen Rande des Grundstückes am Fluss liegt Potters Field, ein öffentlicher Park, der das ganze Jahr über Schauplatz von Veranstaltungen. Im Westen befindet sich der 53.000 Quadratmeter große Bürokomplex „More London“ mit Mietern wie PWC, EY und Norton Rose, dem Büro des Londoner Bürgermeisters (City Hall) sowie Geschäften, Restaurants und Cafés im Erdgeschoss. Die London Bridge Station, der viertverkehrsreichste Bahnhof Großbritanniens, ist weniger als zehn Gehminuten entfernt.

Bei dieser „off-market“-Transaktion fungierten Bruce Gilling­ham Pollard als Makler sowie die Kanzlei Osborne Clarke als rechtliche Redevco-Berater. Die Berkeley Group wurde von JLL beraten.

05.09.2019