zurück

Rechtsanwälte verstärken ihr Immobilienrechtsteam

Friedrich Graf von Westphalen & Partner erweitert das Berliner Büro.

[[datactrlimagealt_~articleimagealt]]

Die Wirtschaftskanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner (FGvW) baut ihr neues Büro in Berlin weiter aus. Mit Jörg Michael Siecke (52) gewinnt die Kanzlei einen weiteren Partner mit dem Schwerpunkt Immobilientransaktionen. Er wechselt zusammen mit einem Associate von BRL zu FGvW. Im Mai 2020 war das Berliner Büro von FGvW mit den Partnern Dr. Alexander Hartmann und Oliver Ehrmann sowie zwei Associates und einem Team im Bereich steuerrechtliche Compliance neu gegründet worden.
Jörg Michael Siecke berät insbesondere institutionelle Investoren und deren Asset Manager aus dem In- und Ausland bei Immobilientransaktionen. Sein Schwerpunkt liegt auf gewerblich genutzten Immobilien, insbesondere der Assetklassen retail und light industrial. Jörg Michael Siecke startete seine Anwaltslaufbahn im Jahr 2001 im neu eröffneten Hamburger Büro von GSK Stockmann, bevor er 2004 in deren Berliner Büro wechselte und dort 2009 zum Local Partner ernannt wurde. Seit 2014 war er Partner bei BRL, wo er bereits regelmäßig bei Immobilientransaktionen mit Ehrmann und Hartmann zusammenarbeitete.

04.08.2020