zurück

Realxdata sammelt weitere Millionen ein

Das Technologieunternehmen Realxdata hat weitere zwei Millionen Euro von Bestands- und Neu-Investoren erhalten.

Das auf Big‐Data‐Analysen und die Verknüpfung von Immobilien‐ und Marktdaten spezialisierte Technologieunternehmen Realxdata GmbH hat weitere zwei Millionen Euro von Bestands- und Neu-Investoren erhalten, darunter Rheingau Founders und Motu Ventures. Als unabhängiger Service‐ Partner für Banken, Asset‐ und Portfoliomanager, Investoren, Makler‐ und Beratungsunternehmen digitalisiert, strukturiert und visualisiert Realxdata Immobilienportfoliodaten und verknüpft diese KI-basiert mit direkt und indirekt den Immobilienmarkt beeinflussenden Kennziffern aus über 100 externen Quellen. Dies ermöglicht Marktanalysen, Objektbewertungen und Portfoliooptimierungen auf Knopfdruck. Realxdata ist als Echtzeit‐Seismograph für die Immobilienwert‐ und Marktentwicklung ein wichtiges Instrument in einem zunehmend volatilen und datengetriebenen Immobilienmarkt.

Das Kapital wird für die schnelle und umfassende Markterschließung in Deutschland und zum weiteren Ausbau der Realxdata Plattform genutzt. Realxdata wurde 2016 in Berlin gegründet und beschäftigt derzeit 16 Mitarbeiter. Geschäftsführer sind Dr. Titus Albrecht, Iñaki Merino, Stefan Nusche und Daniel Sprünker.

27.06.2018