zurück

Ranking der Mittelstädte: Ludwigsburg und Troisdorf top

Das neueste GMA-Ranking zeigt die attraktivsten Mittelstädte des Landes. Eine Empfehlung für Investoren und Projektentwickler lässt sich daraus dennoch nicht ableiten. Auf die Details kommt es an.

Ludwigsburg profitiert im Ranking vom Shoppingcenter Marstall (Foto: ECE)
Ludwigsburg profitiert im Ranking vom Shoppingcenter Marstall (Foto: ECE)

Ludwigsburg und Troisdorf sind die attraktivsten Mittelstädte in Deutschland. Das geht aus dem Städteranking Einzelhandel 2017 der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA) hervor. Die Studie gießt verschiedene Messgrößen wie Kaufkraft, Verkaufsfläche, Umsätze, Bevölkerungsentwicklung und Zentralität in eine Punktzahl und leitet daraus ihr Ranking ab.

Hinter den gleichauf platzierten Siegern folgen Sindelfingen, Erlangen, das niedersächsische Langenhagen und Rüsselsheim auf den Plätzen. GMA-Geschäftsführer Stefan Holl will das Ranking nicht als Investitionskompass für Immobilienentwickler falsch verstanden wissen: „Der Erstplatzierte Ludwigsburg profitiert von der Attraktivierung des Standortes nach der Wiederbelebung des Marstalls durch einen Shoppingcenter-Betreiber. In Ludwigsburg stehen aber keine Flächen für Handelsprojekte zur Verfügung.“

Top 10 deutscher Mittelstädte

Ludwigsburg (1)
Troisdorf (1)
Sindelfingen (2)
Erlangen (3)
Langenhagen (4)
Rüsselsheim  (5)
Ulm  (6)
Landshut  (7)
Hanau (8)
Meerbusch (9)
Bad Kreuznach  (10)

Quelle: GMA-Städteranking Einzelhandel 2017

Deshalb empfiehlt er, im Einzelfall immer die konkrete Situation vor Ort zu betrachten. „Die Beschäftigung mit einer der Mittelstädte, die nicht unter den Top 50 liegen, kann absolut sinnvoll sein, sofern die Rahmenbedingungen und Konditionen stimmen.“

Die vollständige Studie kann über die DI und die GMA bezogen werden.

08.12.2016