zurück

Publity steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Erstmals legt die Publity AG einen Konzernabschlusses nach IFRS vor. Der Jahresüberschuss liegt bei 25 Millionen Euro.

Die Publity AG hat das Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen und bisher noch ungeprüften Zahlen mit deutlichen Steigerungen bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Erstmals legt das Unternehmen dabei einen Konzernabschluss nach IFRS vor. Der Jahresüberschuss lag bei 25 Millionen Euro nach IFRS.

Auch die HGB-Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 liegen deutlich über den Vorjahreswerten – Umsatz, EBIT und Jahresüberschuss wurden jeweils um etwa 50 Prozent gesteigert. Der Umsatz nach HGB stieg auf 34,6 Millionen Euro von 23,6 Millionen Euro in 2017, das EBIT auf 23,5 Millionen Euro von 16,1 Millionen Euro ein Jahr zuvor und der Jahresüberschuss lag bei 15 Millionen Euro nach 10,1 Millionen Euro in 2017.

Die positive Entwicklung wurde neben den wiederkehrenden Umsätzen aus laufenden Asset-Management-Mandaten getrieben durch signifikante Success Fees. Publity gelangen 2018 im Rahmen von Asset-Management-Mandaten bei unter dem Strich konstanten Assets under Management von 4,6 Milliarden Euro zahlreiche Objektankäufe und -verkäufe sowie erhebliche Vermietungserfolge.

15.03.2019