zurück

Principal kauft Gewerbepark in Hessen für Paref Gestion

Verkäufer ist AEW gemeinsam mit einem Investment-Vehikel von Kintyre.

Gewerbepark im hessischen Herborn (Bild: NAI Apollo)
Gewerbepark im hessischen Herborn (Bild: NAI Apollo)

Principal Real Estate Europe hat als Asset- und Transaktionsmanager im Auftrag des von PAREF Gestion gemanagten SCPI Novapierre Allemagne Fund einen Gewerbepark im hessischen Herborn erworben. Verkäufer ist AEW gemeinsam mit einem Investment-Vehikel von Kintyre. Kintyre war auch für das Asset- und Property-Management der Liegenschaft verantwortlich. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die jetzt akquirierte Liegenschaft mit der Adresse Untere Au 1 − 12 wurde im Jahr 2005 fertiggestellt und umfasst eine Mietfläche von circa 16.700 Quadratmetern. Hauptmieter sind ein Herkules Bau- und Gartenmarkt, Lidl, Thomas Philipps und Intersport. Die aktuelle Vermietungsquote liegt bei 95 Prozent und die gewichtete durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit beträgt rund neun Jahre.

Die Frankfurter Niederlassung der NAI Apollo Group war für Kintyre als Transaktionsberater im Rahmen eines exklusiven Verkaufsmandats tätig. Die juristische Betreuung der Akquisition hat die Anwaltskanzlei Mayer Brown für Principal Real Estate Europe übernommen, DLA Piper für die Verkäuferseite.

11.06.2019