zurück

Pegasus mit neuem Beiratsvorsitzenden

Jan Bettink übernimmt bei Pegasus Capital Partners den Beiratsvorsitz von Klaus-Jürgen Sontowski, der seine Unternehmensanteile veräußert.

jan-bettink
Jan Bettink (Bild: privat)

Klaus-Jürgen Sontowski, Gründungsgesellschafter von Pegasus Capital Partners, veräußert seine Unternehmensanteile an den bestehenden Gesellschafterkreis. Damit liegen 90 Prozent der Gesellschafteranteile am Erlanger Investmenthaus nun bei deutschen Family Offices. Die restlichen zehn Prozent hält nach wie vor der geschäftsführende Gesellschafter von Pegasus Capital Partners, Dr. Matthias Hubert.

Klaus-Jürgen Sontowski hatte den fränkischen Funding- und Investmentmanager 2014 gemeinsam mit Dr. Matthias Hubert und einem Family Office ins Leben gerufen und war seitdem Beiratsvorsitzender des Unternehmens. Zu seinem Nachfolger wurde Jan Bettink berufen. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Berlin Hyp und Gründer der Jabe-Stiftung hat das Amt des Beiratsvorsitzenden beim Mezzanine-Spezialisten zum 1. Juli 2020 übernommen.

„Die Erweiterung der Gesellschaftsanteile unserer Investoren unterstreicht das hohe Vertrauen in unser Unternehmen und sein großes Potenzial. Wir danken Klaus-Jürgen Sontowski für die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit beim Aufbau von Pegasus Capital Partners“, kommentiert Dr. Matthias Hubert. „Mit Jan Bettink gewinnen wir einen erfahrenen Immobilienexperten für den Beiratsvorsitz. Gemeinsam werden wir neue Impulse setzen, die den erfolgreichen Wachstumskurs des Unternehmens vorantreiben.“

„Pegasus Capital Partners gehört nach nur sechs Jahren zu den führenden Mezzanine-Spezialisten in der Immobilienwirtschaft in Deutschland und Österreich. Das ist eine außerordentliche Leistung, die einem hervorragenden Team zu verdanken ist. Ich freue mich sehr, dass einmal mehr ein von S&P initiiertes Geschäftsmodell Erfolgsgeschichte schreibt und wünsche allen Beteiligten weiterhin viel Erfolg“, ergänzt Klaus-Jürgen Sontowski, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Sontowski & Partner Group.

15.09.2020