zurück

Panattoni Europe baut im Saarland

Das Logistikzentrum für den Automobilzulieferer HBPO soll innerhalb von neun Monaten fertig sein.

Logistik Saarland by Panattoni
In Kleinblittersdorf im Saarland entsteht ein neues Logistikzentrum. Bild: Panattoni Europe

Panattoni Europe errichtet ein Logistikzentrum im Saarland mit einer Gesamtinvestitionssumme von rund 26 Millionen Euro. Auf einer Grundstücksfläche von etwa 60.000 Quadratmetern entstehen sowohl eine Build-to-Suit- als auch eine spekulative Lösung. Erstere wird der Frontendhersteller HBPO beziehen. Sie umfasst eine Hallenfläche von circa 14.331 Quadratmetern, rund 1.491 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche, sowie 1.142 Quadratmeter Mezzanine. Hinzu kommen 104 Pkw-Stellplätze.

Panattoni Europe entwickelt den ersten Bauabschnitt der Logistikimmobilie auf Basis der komplexen Bedürfnisse des Automobilzulieferers. Seine Dienstleistungen bestehen aus Montage, Lagerung sowie Just-in-Sequence-Lieferung von Frontend-Modulen an das nur 15 Kilometer entfernte Daimler Werk in Hambach. Der zweite Bauabschnitt umfasst etwa 10.395 Quadratmeter Hallen- sowie etwa 975 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche und 32 Parkplätze für Pkw. Beide Logistikimmobilien werden die Richtlinien für nachhaltiges Bauen nach dem DGNB-Goldstandard (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) erfüllen.

Panattoni Europe entwickelt das neue Logistikzentrum auf einem Brownfield einer ehemaligen Fabrikanlage. Mit den Abbrucharbeiten der drei Bestandsgebäude sowie einer weitflächigen Asphaltdecke wird voraussichtlich Mitte Juli 2019 begonnen. Der Baubeginn ist für Anfang September 2019 vorgesehen. Die Fertigstellung des ersten für HBPO vorgesehenen Gebäudes wird voraussichtlich Mitte März 2020 erfolgen, das zweite soll nur einen Monat später übergeben werden.

09.07.2019