zurück

Offenbach: Hochhauswettbewerb entschieden

Den Zuschlag für das Eyemaxx-Projekt erhält Meixner Schlüter Wendt Architekten.

Main Gate East
Das Bürohochhaus Main Gate East am Offenbacher Hafen. (Bild: Meixner Schlüter Wendt Architekten)

Die Eyemaxx Real Estate AG hat einen weiteren Planungsfortschritt für die Errichtung des Bürohochhauses „Main Gate East“ am Offenbacher Hafen erreicht. Gemeinsam mit der OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH, die den Hafen Offenbach entwickelt und vermarktet, wurde nun ein Architektenwettbewerb durchgeführt. Den ersten Preis haben die Meixner Schlüter Wendt Architekten (MSW) aus Frankfurt am Main gewonnen. Das Büro hat in Offenbach bereits das preisgekrönte Besucherzentrum des örtlichen Wetterparks entworfen.

Eyemaxx plant nun, für die weitere Umsetzung des Projekts Gespräche mit den MSW-Architekten. Der Baubeginn ist für Mitte 2020 und die Fertigstellung bis zum Jahresende 2022 vorgesehen. Das Gebäude soll 70 Meter hoch aufragen, 20 Stockwerke und eine Bruttogrundfläche von rund 13.600 Quadratmetern umfassen.

Eyemaxx ist in Offenbach mit einer weiteren Projektentwicklung aktiv. Im Kaiserleigebiet baut die Gesellschaft ein Geschäftshaus in ein Hotel mit 186 Zimmern um. Die Eröffnung ist bereits in den kommenden Wochen geplant.

25.07.2019