zurück

Noratis veräußert Gebäude in Frankfurt am Main

Insgesamt 60 Einheiten mit einer vermietbaren Fläche von über 4.850 Quadratmetern wurden nach wertsteigernden Asset Management-Maßnahmen nun wieder veräußert.

Die Noratis AG hatte das Gebäude im Juli 2017 in den Bestand übernommen, um weitere Potenziale der im Objekt befindlichen Wohnungen zu heben. Während der Haltedauer wurden unter anderem mehrere Leerwohnungen kernsaniert und eine Baugenehmigung für eine Gebäudeaufstockung sowie den Anbau von Balkonen erwirkt. Das nun wieder erfolgreich veräußerte, gemischt genutzte Gebäude wurde 1962 errichtet und verfügt über 59 Wohnungen, einen Discounter mit Bäckerei sowie 31 Tiefgaragenstellplätze. Das Closing ist für Ende Juni 2019 geplant. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

16.05.2019