zurück

Colliers holt neuen Leiter für Industrie und Logistik

Nicolas Roy wechselt von Europa Capital zu Colliers Deutschland und übernimmt die Position als Head of Industrial & Logistics.

nicolas-roy
Nicolas Roy (Bild: Colliers)

Roy MRICS startet zum 1. März bei Colliers und kommt von Europa Capital, wo er in den vergangenen fünf Jahren vom Standort London aus Transaktionen über alle Assetklassen betreut hat. Sein Fokus lag auf Value-Add-Deals und Logistikinvestments, die in den letzten Jahren einen besonderen Schwerpunkt seiner Aktivitäten bildeten. Zuvor war er sechs Jahre lang bei KPMG im Bereich Mergers & Acquisitions Real Estate tätig.
Nicolas Roy verfügt über eine international geprägte Vita. Er hat in Paris, London und Berlin studiert und spricht vier Sprachen. Als Kapitalmarkt-Experte mit Private-Equity-Background kennt er unter anderem die Anforderungen internationaler Investoren.

Die führende Marktposition von Colliers im Bereich Industrial & Logistics soll weiter gefestigt und ausgebaut werden. „Colliers ist der führende Transaktionsberater im Bereich Vermietung und Verkauf. Diese Bereiche werden wir noch besser verzahnen, um zusammen mit Buy-Side Advice unseren Kunden eine vollumfängliche Beratung zu geben. Das gilt für nationale wie für internationale Kunden, die den Industrie- und Logistikmarkt Deutschland zurzeit verstärkt in den Blick nehmen“, sagt Roy zu seinem Einstieg.

„Nicolas Roy wird uns helfen, mit seiner Erfahrung als internationaler Investor den Bereich Industrie und Logsitik weiter auszubauen und unseren Kunden eine vollumfängliche Beratung zu bieten. Mit einer noch strategischeren Ausrichtung von Prozessen und Dienstleistungen und der Stärkung der Internationalität des Industrie- und Logistikgeschäfts werden wir weitere Marktanteile für uns sichern“, sagt Matthias Leube, CEO von Colliers Deutschland.

01.03.2021