zurück

Neues Familienquartier in Leipzig-Seehausen

Im ersten Bauabschnitt entstehen 19 Häuser.

Ehrenhöfe Leipzig by Bonava
Vor allem Familien mit Kindern sollen die Seehausener Ehrenhöfe ein Zuhause bieten. Bild: Bonava

Der Projektentwickler Bonava plant ein neues Wohnquartier am Leipziger Stadtrand. Auf einem rund 14.000 Quadratmeter großen Areal an der Seehausener Allee 58 sollen noch in diesem Jahr die Arbeiten für zunächst 19 Häuser anlaufen. Ein zweiter Bauabschnitt mit weiteren Häusern ist in Planung.

„Wir werden noch im Sommer mit den Erschließungsarbeiten starten, sodass noch vor dem Jahresende auch der eigentliche Bau der Häuser anlaufen kann. Spätestens im Frühjahr 2021 werden dann die ersten Bewohner einziehen. Wir rechnen aktuell mit einer Bauzeit von etwa drei Jahren bis das gesamte Quartier fertig ist“, berichtet Bonava-Projektleiter Andreas Thimm.

Im ersten Bauabschnitt entstehen zunächst sechszehn Reihenhäuser und drei freistehende Einfamilienhäuser. Die Häuser bieten je nach Variante 224 bis 252 Quadratmeter Wohn-/Nutzfläche, vier, fünf oder sechs Zimmer und eine integrierte (Doppel-)Garage beziehungsweise ein Carport. Die Grundstückgrößen variieren zwischen 215 und 617 Quadratmetern. Das Ensemble wird im Stil eines historischen Vierseitenhofs angeordnet. Der Name des Quartiers „Seehausener Ehrenhöfe“ greift die Geschichte des Stadtteils auf und verweist auf das direkt angrenzende Ehrenmal für die Gefallen des 1. Weltkriegs.

09.07.2019