zurück

Neuer AIF mit Fokus auf Renovierungs-Immobilien

Das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor lanciert den "Immo Chance Deutschland 8 Renovation Plus", einen AIF mit Fokus auf die Renovierung von Bestandsimmobilien in Mittelzentren.

Der geschlossene Immobilienfonds nach AIF- Regulierung hat in Siegen bereits 106 Wohneinheiten erworben. Wie bei den anderen Fonds der Immo-Chance-Renovation-Plus-Reihe wird auch der ICD 8 einen Schwerpunkt auf die Renovierung solider Bestandsimmobilien in deutschen Mittelzentren legen.

Das Eigenkapital des Fonds soll 25 Millionen Euro betragen, eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro möglich. Weiterhin bestehe die Option, das Eigenkapital aufzustocken. Der Vorgänger-Fonds war nach zweimaliger Aufstockung nach nur zwölf Monaten mit 40 Millionen Euro ausplatziert. Für 2017 kalkuliert Primus Valor eine Rendite von vier Prozent und für 2018 von 5,5 Prozent. Das Mannheimer Emissionshaus arbeitet mit Alpha Ordinatum als Kapitalverwaltungsgesellschaft zusammen. Die Warburg Bank aus Hamburg fungiert als Verwahrstelle des Fonds.

10.02.2017