zurück

Münchener Hyp finanziert Ankauf des Zalando Campus

Die Münchener Hyp arrangiert die Akquisitionsfinanzierung des Zalando Campus in Berlin. Sie stellt ein Darlehen über mehr als 143 Millionen Euro zur Verfügung.

Vor wenigen Monaten erwarb der Immobilieninvestor Hines für einen Luxemburger Immobilienfonds in einer Off-Market-Transaktion den Zalando Campus im Berliner Büroteilmarkt Mediaspree. Finanziert hat die Akquisition die Münchener Hypothekenbank mit einem langfristigen Darlehen in Höhe von 143,4 Millionen Euro. Die Bank agiert dabei als Sole Underwriter, Lender und Agent für den Immobilien-Spezialfonds.

Der im Oktober 2018 fertiggestellte Campus ist mit rund 42.000 Quadratmeter Gesamtfläche vollständig und langfristig an Zalando SE vermietet und dient als neue Unternehmenszentrale. Die Immobilie befindet sich derzeit noch im Bau und soll nach Fertigstellung langfristig im strategischen Bestand des Immobilien-Spezialfonds verbleiben. Hines war als Akquisitionsmanager tätig und übernimmt das langfristige Asset-Management.

Der Zalando Campus war im vergangenen Jahr zunächst an L’Etoile Properties und einen von Capstone Asset Management gemanagten südkoreanischen Fonds in einem Asset Forward Deal verkauft worden. L’Etoile Properties hatte dabei den Ankaufsprozess gesteuert und seither das Monitoring des Bauprozesses sowie den Verkaufsprozess für Capstone durchgeführt.

15.11.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren

    Tagesaktuelle News, interessante Grafiken, wichtige Branchentrends, Hilfreiches und Unterhaltsames aus unserem Blog.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.