zurück

Münchener Hyp arrangiert Finanzierung des neuen Hauptquartiers von Novartis Pharma in Paris

An der Finanzierung beteiligt sich neben der Münchener Hyp die Pbb Deutsche Pfandbriefbank als Co-Underwriter mit 50 Prozent.

Die Münchener Hypothekenbank eG (Münchener Hyp) organisiert als Mandated Lead Arranger die Finanzierung des neuen Hauptquartiers von Novartis Pharma in Paris. Die Senior Finanzierung beläuft sich insgesamt auf 219,6 Millionen Euro. An der Finanzierung beteiligt sich neben der MünchenerHyp die pbb Deutsche Pfandbriefbank als Co-Underwriter mit 50 Prozent. Darüber hinaus stellt die Münchener Hyp eine Mehrwertsteuerzwischenfinanzierung über 27,1 Millionen
Euro zur Verfügung.

Die Finanzierung erfolgt für einen vom Investmentmanager Inmark AM (Seoul) gemanagten koreanischen Investmentfonds. An diesem sind vor allem institutionelle und staatliche Investoren aus Korea beteiligt. Der Darlehensnehmer wird vom französischen Asset Manager L’Etoile Properties begleitet.

Das Bürogebäude wurde neu errichtet. Novartis Pharma wird Mitte des Jahres als Mieter einziehen. Das Objekt hat eine Gesamtfläche von 42.300 Quadratmeter und bietet zusätzlich 870 Tiefgaragenplätze. Nach Fertigstellung soll das Objekt mit den Energielabels „HQE Exceptional", „BREEAM Excellent" und „Effinergie +" zertifiziert werden. Das Gebäude liegt im Großraum Paris, der Île-de-France, in Rueil-Malmaison. Der Kaufpreis beläuft sich auf 396 Millionen Euro.

13.03.2019