zurück

München: Rockstone verkauft Projektentwicklung

Rockstone hat zwei Büroimmobilien mit einer Brutto-Grundfläche von 12.120 Quadratmetern im Münchner Stadtteil Milbertshofen als Forward Deal verkauft.

münchen-milbertshofen
Die beiden Büroimmobilien im Norden der bayerischen Landeshauptstadt. (Bild: Rockstone)

Die Rockstone Real Estate hat eine Projektentwicklung im Münchner Stadtteil Milbertshofen an einen europaweit agierenden Asset-Manager als Off-Market-Transaktion verkauft. Das Projekt umfasst zwei Büroimmobilien mit rund 12.120 Quadratmetern Brutto-Grundfläche, die im zweiten Quartal 2021 übergeben werden. Über Kaufpreis und Käufer wurde Stillschweigen vereinbart.

Rockstone hatte das Grundstück mit einer Bestandsimmobilie in der Taunusstraße 51 und Nachverdichtungspotenzial für einen Neubau im Frankfurter Ring 95 im Jahr 2017 erworben. Im Rahmen umfangreicher Asset-Management-Maßnahmen wird das 7.940 Quadratmeter umfassende Bestandsgebäude aufwändig saniert. Zusätzlich entsteht auf dem Grundstück der nun ebenfalls veräußerte sechsgeschossige Neubau mit 4.180 Quadratmetern Brutto-Grundfläche. Das Bestandsgebäude ist fast vollständig vermietet und die Vermietung für den Neubau hat begonnen.

Dietrich E. Rogge, Gründer der Rockstone Real Estate, kommentiert: „Der Frankfurter Ring 95 war nach Eröffnung unseres Münchner Standorts die erste Akquisition. Die Transaktion bringt das Projekt zum erfolgreichen Abschluss und zeigt, dass die Nachfrage für qualitativ hochwertige Produkte in guter Lage nach wie vor vorhanden ist. Der Verkauf selbst schafft die Grundlage für ein nachhaltiges Wachstum der Rockstone am Standort München. Wir glauben an den lokalen Markt und werden in den kommenden Monaten Chancen auf neue Projekte ergreifen.”

„Der Teilmarkt München Nord hat aufgrund seiner attraktiven Lage und niedrigen Büroleerständen großes Potenzial. Mit unserem Projekt haben wir ein attraktives Angebot geschaffen, das mit seinem wettbewerbsfähigen Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut aufgenommen wird. Insbesondere das Interesse aus Branchen jenseits des Automobilsektors hat in den letzten Jahren stark zugenommen“, ergänzt Maximilian Soltmann, Partner und Niederlassungsleiter der Rockstone in München.

09.06.2020