zurück

München: Magna verkauft Grundstück

Imfarr kauft ein entwickeltes Grundstück für eine Neubebauung.

Die Hamburger Magna Real Estate AG hat vielfältige Möglichkeiten für ein über 17.000 Quadratmeter großes Grundstück in der Zamilastraße 27 in München entwickelt, Baurecht für eine Neubebauung mit einer Bruttogrundfläche von 28.750 Quadratmetern geschaffen und dieses Grundstück nun an die Imfarr Beteiligungs GmbH veräußert. Das in der Vergangenheit von einem Stahlhändler genutzte Grundstück liegt im Stadtteil Bogenhausen mit direkter Anbindung an den ÖPNV und der BAB 94. Das zwischen Messe und Innenstadt gelegene Areal gilt als letztes großes, zusammenhängendes, zentrumnahes Entwicklungsgebiet in München.

Magna wurde bei der Transaktion rechtlich von der Kanzlei Walch Rittberg Nagel beraten, der Käufer von der Kanzlei Arnecke Sibeth Dabelstein.

20.11.2020