zurück

Mülheim: Stadtquartier Schloßstraße wächst

Lange Jahre herrschte in den ehemaligen Kaufhof-Gebäuden in Mülheim an der Ruhr Leerstand. Nun wächst ein neues Stadtquartier.

Lange war vor allem der spektakuläre Abriss Thema, nun geht es an den Neubau: In Mülheims Stadtmitte haben, wo früher das Kaufhof-Gebäude und das dazugehörige Parkhaus standen, entsteht ein Mix aus Hotel, Pflegeheim, Service-Wohnen, Büros, Einzelhandel, Gastronomie, Fitness und Parken. Die Stadtquartier Schlossstraße Mülheim GmbH & Co. KG (bestehend aus Competo Capital Partners GmbH, Fortress Immobilien AG, GRS Beteiligungen GmbH) und MWB entwickeln das gut 7.500 Quadratmeter große Gelände gleichzeitig.

Geplant sind zwei Gebäude mit einer verbindenden Passage, die eine fußläufige Verbindung der Innenstadt mit dem Stadthafen bilden soll. Gut 80 Millionen Euro investieren die Partner in das Projekt. Architekt und Mitinvestor ist Gerd Rainer Scholze von der AIP Unternehmensgruppe.

Der Zeitplan für das Stadtquartier Schloßstraße sieht vor, dass beide Gebäudeteile bis Anfang 2019 fertiggestellt werden sollen.

12.07.2017