zurück

Momeni sichert sich Commerzbank-Komplex im Kölner Bankenviertel

Für den eigenen Spezial-AIF hat sich die Momeni Gruppe von Quantum Immobilien den Commerzbank-Komplex in Köln gesichert.

Der Commerzbank-Komplex aus der Luft (Foto: Momeni/HGEsch)
Der Commerzbank-Komplex aus der Luft (Foto: Momeni/HGEsch)

Die Momeni Investment Management GmbH hat in Köln den Komplex der Commerzbank erworben. Verkäufer war Quantum Immobilien. Der Bürokomplex im Bankenviertel (Unter Sachsenhausen 5-7) gehört in Zukunft zum Portfolio des Spezial-AIF Momeni Prime Opportunities Fund I, den Momeni über Intreal für institutionelle Investoren aufgelegt hat.

Der Komplex wurde 1960 bis 1963 errichtet und 1989 modernisiert. Er verfügt über 14.200 Quadratmeter Bruttogrundfläche und ist aktuell an die Commerzbank vermietet. Momeni besitzt im Kölner Bankenviertel bereits den Hauptsitz des Bankhauses Sal. Oppenheim und den Hauptsitz der Deutschen Bank.

BNP Paribas Real Estate hat die Verkäuferin bei der Transaktion beraten.

05.11.2018