zurück

Magna baut Projektentwicklung weiter aus

Reinhard Hahn übernimmt als weiterer Geschäftsführer die Verantwortung für das Baumanagement der Projektentwicklung bei Magna.

magna-vorstand
v.l.n.r:. Magna-Vorstand Jörn Reinecke, Magna-Geschäftsführer Reinhard Hahn und Magna-Vorstand David Liebig (Bild: Magna Real Estate/Rolf Otzipka)

Der Hamburger Projektentwickler und Asset Manager Magna Real Estate verstärkt sein Projektentwicklungsteam erneut: Reinhard Hahn hat zum 2. November 2020 als Geschäftsführer die Verantwortung für das Baumanagement der Projektentwicklung übernommen. Damit will das Unternehmen seine fortlaufende Wachstumsstrategie unterstreichen, die bereits durch das im letzten Jahr erweiterte Transaktionsteam vorangetrieben wurde.
Durch die Stärkung des Bereichs Baumanagement soll die Intention betont werden, anspruchsvolle Projekte nicht nur zu entwickeln, sondern auch in höchster Qualität zur Zufriedenheit der Kunden bauen zu wollen.

Reinhard Hahn (53), ausgebildeter Bauingenieur, verfügt über mehr als 20 Jahre Bauerfahrung, ist ausgewiesener Kenner des Immobilienmarktes und hat eine langjährige Berufserfahrung für Hochbauprojekte jeglicher Art. Zuletzt arbeitete er als stellvertretender Niederlassungsleiter der Hochtief Building Niederlassung in Hamburg. Seine berufliche Karriere startete Hahn in München bei diversen Ingenieurbüros.

Magna-Vorstand Jörn Reinecke erklärt: „Mit der Schaffung der Position eines vierten Geschäftsführers in der Projektentwicklung setzen wir das klare Signal, unser Team an unserem Hamburger Stammsitz noch einmal deutlich zu verstärken und unsere Aktivitäten auszuweiten.“

„Mit Reinhard Hahn haben wir einen ausgesprochen erfahrenen Manager mit breiter Berufserfahrung und besonderer Kompetenz der wirtschaftlichen Projektentwicklung unter Einsatz von nachhaltigen und innovativen Bauweisen gewinnen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Herrn Hahn einen perfekten Start und dem ganzen Projektentwicklungsteam weiterhin viel Erfolg in diesen besonderen Zeiten“, betont Magna-Vorstand David Liebig.

Reinhard Hahn kommentiert: „Ich freue mich darauf, bei der Magna Real Estate AG nun meine Bauerfahrung bereits zu Beginn einer Projektentwicklung einbringen zu dürfen. Ich stehe mit meinen Ideen für machbare Nachhaltigkeit. Ich schätze die angenehme, pragmatische und innovative Magna-Philosophie, die ich bereits bei einem gemeinsamen Projekt von Magna und Hochtief erfahren habe.“

Zu den Aufgaben von Reinhard Hahn gehören unter anderem das Management des gesamten Bauprozesses inklusive der Detailstrukturierung und die Koordination mit den anderen Geschäftsführern der Projektentwicklung. Das Team aus Experten mit unterschiedlichem Hintergrund und umfassenden Marktkenntnissen stärkt die Gruppe und ist ein Grundstein für weitere geplante Zukäufe und Projektrealisierungen. Im Rahmen der Erfolgsstrategie wird die Akquise und Vermarktung von Wohn-, Sozial- und Büroimmobilien in diesem Jahr weiter deutlich vorangetrieben.

03.11.2020