zurück

LIP erwirbt Coca-Cola-Logistikzentrum

Die Immobilie steht in Bad Fallingbostel in der Lüneburger Heide.

Der in München ansässige Investmentspezialist für Logistikimmobilien, LIP Invest, erwirbt die erste Immobilie für seinen neuen Logistikimmobilien-Fonds „LIP Real Estate Investment Fund -Logistics Germany II“. Das Logistikzentrum wird im Dezember 2019 fertiggestellt und an den Mieter Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) übergeben.

Am Standort Bad Fallingbostel wird Coca-Cola ein neues Umschlaglager für Erfrischungsgetränke der Eigenmarke Vio (Mineralwasser, Direktsaftschorlen und Bio-Limonaden) betreiben. Von hier aus werden circa 250 Kunden aus dem Getränkegroß- und -einzelhandel in ganz Deutschland von Neumünster über Leipzig und Köln bis nach Stuttgart sowie andere Standorte des Getränkeherstellers direkt beliefert.

Verkäuferin der sich in Fertigstellung befindlichen Liegenschaft ist die Firma Bauwo Grundstücksgesellschaft, ein Traditionsunternehmen aus Hannover, das in den Assetklassen Büro, Hotel, Logistik, Handel und Wohnen als Projektentwickler aktiv ist. Im Ankaufsprozess wurde LIP rechtlich von Eversheds Sutherland, steuerlich von Mazars sowie technisch von Gleeds unterstützt.

08.11.2019