zurück

Leipzig: 56 neue Wohnungen am Grassimuseum

Otto Wulff entwickelt am Johannisplatz in Leipzig ein Mehrfamilienhaus mit 56 Mietwohnungen und einer Gesamtfläche von rund 4.400 Quadratmetern.

leipzig-johannisplatz
So soll das Mehrfamilienhaus am Johannisplatz 12 a/b aussehen. (Bild: Fuchshuber Architekten)

Das Hamburger Unternehmen Otto Wulff entwickelt und baut in einer der begehrtesten Wohnlagen Leipzigs 56 neue Mietwohnungen am Johannisplatz. Der Rohbau wurde am 8. Oktober fertiggestellt. Direkt gegenüber des Grassimuseums entstehen bis kommendes Jahr moderne, frei finanzierte Zwei-, Drei-, und Vier-Zimmer-Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 4.415 Quadratmetern. Acht der Wohnungen sollen komplett barrierefrei ausgebaut werden. Im Erdgeschoss entsteht außerdem eine 46 Quadratmeter große Gewerbefläche.

Stefan Wulff, Geschäftsführender Gesellschafter von Otto Wulff freut sich über das erste Projekt, das die Hamburger Unternehmensgruppe in der sächsischen Metropole umsetzt: "Auf einem ehemaligen, brachliegenden Parkplatzgelände schaffen wir moderne und zeitgemäße Wohnungen für die Leipzigerinnen und Leipziger in zentrumsnaher Lage. Die Stadt wächst! Wir freuen uns sehr, damit einen wertvollen Beitrag für die Stadtentwicklung in Leipzig leisten zu dürfen."

Das neue Mehrfamilienhaus wird nach Fertigstellung von Capera Immobilien Service übernommen. Die Mietwohnungen werden voraussichtlich im Sommer 2021 bezugsfertig sein.

09.10.2020