zurück

LEG und TAG beenden Fusionsgespräche

Die beiden Wohnungskonzerne LEG und TAG konnten sich nicht auf einen Zusammenschluss einigen und haben die Fusionsgespräche beendet.

Lars von Lackum (Foto: LEG Immobilien AG)
LEG-Chef Lars von Lackum. (Bild: LEG Immobilien AG)

Die Vorstände von LEG und TAG haben gestern beschlossen, die Gespräche über eine mögliche Zusammenführung beider Gesellschaften zu beenden. Insbesondere hinsichtlich eines möglichen Umtauschverhältnisses konnte keine Einigung erzielt werden. "Vor diesem Hintergrund werden beide Unternehmen den angestrebten Zusammenschluss nicht weiter verfolgen", heißt es in einer Ad-hoc-Mitteilung der LEG.

Erst am vergangenen Freitag wurden die Fusionsgespräche der beiden Wohnungskonzerne bekanntgegeben.

27.05.2020