zurück

LEG erwirbt Portfolio mit rund 2.000 Wohnungen in Kernmärkten

Die Standorte liegen im Großraum Aachen, am Niederrhein und im Ruhrgebiet.

Die LEG hat am 27. September kaufvertraglich vereinbart, ein Portfolio von rund 2.000 Wohnungen von Vivawest zu übernehmen. Die Standorte liegen im Großraum Aachen, am Niederrhein und im Ruhrgebiet. Hier verfügt die LEG bereits über eine bedeutende Bewirtschaftungskompetenz und kann daher hohe Synergien realisieren. Bei knapp der Hälfte der Einheiten handelt es sich um geförderten Wohnraum. Eine gezielte Stärkung ihrer Marktstellung in NRW bleibt ein wesentliches Element der Wachstumsstrategie der LEG.

Das Portfolio generierte im Geschäftsjahr 2018 Mieteinnahmen von rund 7,1 Millionen Euro (Ist-Miete). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Bundeskartellamts. Der Besitzübergang soll zum 1. Januar 2020 erfolgen. Bis dahin stehen den Mieterinnen und Mietern, die bereits gesondert informiert wurden, weiterhin die bekannten Informationskanäle und Ansprechpartner von Vivawest zur Verfügung.

10.10.2019