zurück

Landis+Gyr managt 660.000 intelligente Zählpunkte in Finnland

Zug (energate) - Landis+Gyr hat den Betrieb einer Lösung im Bereich "Metering as a Service" aufgenommen, um alle 660.000 intelligenten Zähler des grössten finnischen Netzbetreibers Caruna zu managen. "Der Zuschlag für den AMI-Dienstleistungsvertrag erfolgte bereits im letzten Jahr", teilte Landis+Gyr mit...

Zug (energate) - Landis+Gyr hat den Betrieb einer Lösung im Bereich "Metering as a Service" aufgenommen, um alle 660.000 intelligenten Zähler des grössten finnischen Netzbetreibers Caruna zu managen. "Der Zuschlag für den AMI-Dienstleistungsvertrag erfolgte bereits im vergangenen Jahr", teilte Landis+Gyr mit. Die Übernahme der Infrastruktur von Caruna in das Managed-Services-Angebot von Landis+Gyr sei vor kurzem erfolgt und umfasse den vollständigen Betrieb aller Messpunkte für die Dauer von mindestens sechs Jahren - mit einer möglichen Verlängerung um weitere drei Jahre.

"Landis+Gyr sammelt und verwaltet jetzt die stündliche Ablesung von Verbrauchsdaten und speist diese in das Abrechnungssystem von Caruna ein", hiess es vom Zuger Unternehmen. Über die eigene Serviceplattform würden täglich mehr als 17 Mio. bestätigte Messwerte für Caruna und dessen Kunden verarbeitet und bereitgestellt. "Die integrierte Plattform bietet eine Reihe von Funktionen, darunter Fernablesungen, Anschlüsse und Unterbrechungen sowie Statusabfragen an die Zähler", so Landis+Gyr weiter. /df

In Kooperation mit www.energate-immo.de .

14.09.2018