zurück

La Française kauft Essener Eiermann-Gebäude

Verkäufer der "Steag-Zentrale" ist Real I.S.

La Française Real Estate Partners International hat im Auftrag eines kollektiven Immobilieninvestmentvehikels von La Française eine Büroimmobilie in der Rüttenscheider Straße 1-3 von Real I.S. erworben. Es war das letzte Objekt aus dem geschlossenen Immobilienfonds „DB Real Estate CityInvest Berlin, Düsseldorf, Essen“. Das Gebäude, die so genannte "Steag-Zentrale", wurde von dem renommierten deutschen Architekten Egon Eiermann entworfen und 1992 unter Denkmalschutz gestellt.
Das 1960 erbaute und 1994 sanierte Objekt liegt ideal an der Kreuzung Rüttenscheider Straße und Hohenzollernring. Das achtgeschossige Gebäude, das vollständig an einen Energieerzeuger vermietet ist, verfügt über 22.506 Quadratmeter Bürofläche und 343 Innen- und Außenparkplätze.

La Française Real Estate Partners International wurde von Clifford Chance LLP in rechtlichen sowie steuerlichen Fragen und von TA Europe GmbH in technischen Due-Dilligence-Fragen beraten. Die BNP Paribas Real Estate GmbH begleitete die Real I.S. AG im Rahmen eines exklusiven Verkaufsmandats. Die rechtliche Beratung übernahm die Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Hamburg.



11.07.2019